Politik

EFA 2021: Alles bleibt anders

Ende August wurde – wie jedes Jahr – auch heuer wieder ein kleiner Ort in Tirol zum Zentrum des Austauschs von österreichischen und internationalen PolitikerInnen, WissenschaftlerInnen, Führungskräften, KünstlerInnen und StudentInnen. Auch unsere Public-Affairs-Leiterin Ramona Zmolnig reiste in das Bergdorf, in dem schon Ende August der Herbst eingezogen war, um am Europäischen Forum Alpbach (EFA) 2021 teilzunehmen.

Das Publikum
Als Alpbach-Veteranin kann sie sich nicht erinnern, jemals so wenige Menschen am Forum gesehen zu haben. Laut offiziellen Angaben waren heuer 2.157 BesucherInnen vor Ort mit dabei, weitere 1.977 haben online teilgenommen. „Aufgrund der andauernden Reiserestriktionen war zwar das Publikum heuer weniger divers, die Anzahl an hochrangigen Personen – SpitzenpolitikerInnen und GeschäftsführerInnen – jedoch groß. Der neue EFA-Präsident Andreas Treichl ist aber spürbar bemüht, den generationenübergreifenden Dialog und die Sichtbarkeit der StipendiatInnen auch auf ‚geschlossenen‘ Veranstaltungen zu stärken“, resümiert Ramona.

Die Botschaft
Das Forum widmete sich den drei Themenschwerpunkten „The Climate Opportunity“, „The Financing of Europe’s Future“ und „Securing Our Future”. Was bei aller Zukunftsgewandtheit des Programms jedoch vergessen wurde war eine konsequent nachhaltige Eventorganisation: Auf Feuerwerke auf der Alm und Einweg-Plastikgeschirr wurde nämlich nicht verzichtet.

Das Besondere an Alpbach
Was sich dieses Jahr auch unter Corona nicht geändert hat: „Nirgendwo sonst kommt man so einfach ins Gespräch wie in Alpbach – sei es auf der Straße auf dem Weg ins Kongresszentrum, bei einem Abendessen im Böglerhof, auf der Damentoilette beim gemeinsamen PCR-Gurgeln und natürlich allabendlich beim ‚Jakober‘, dem lokalen Beisl.“

Wer hat’s gesagt?
Erraten Sie, von wem die folgenden Aussagen am diesjährigen Europäischen Forum Alpbach stammen:

"This is not a reception, this is a party."
"Technology cannot be a 'Plan B' in times of crisis, but instead is part of the solution for the challenges ahead."
"The European civilisation is about sustainability: economic, social and environmental sustainability."
Wer hat's gesagt?
You got {{userScore}} out of {{maxScore}} correct
{{title}}
{{image}}
{{content}}

Alle Leistungsbereiche

Auf einen Blick