Politik

Herausfordernde Zeiten für den TOURISMUS

Ihre Expertin bei communication matters: Anna Jonas

Der Tourismus gilt als eine der am härtesten von der Coronakrise betroffenen Branchen in Österreich. Gleichzeitig ist er eine der tragenden Säulen der österreichischen Wirtschaft, wobei sich der Anteil der touristischen Wertschöpfung am BIP auf 7,3% im Jahr 2019 belief. Nachdem der Tourismus Mitte März überraschend zum Erliegen kam und erst seit Ende Mai langsam wieder hochfährt, drohen den heimischen Beherbergungsbetrieben und der Gastronomie Einbußen im Ausmaß von über 7 Milliarden Euro. Durch die Anfang Juni beschlossenen Grenzöffnungen innerhalb Europas wurde wieder mehr Reisefreiheit hergestellt. Es bleibt abzuwarten, inwieweit sich unter den für Österreich so wichtigen Nahmärkten (Deutschland, Niederlande, Schweiz) bereits Reiselust verbreitet.

Unsere 3 zentralen Public Affairs-Tipps:

Zu den weiteren Themenbereichen:

Technologie und Digitalisierung
Klima und Umwelt
Kultur
Gesundheit




Alle Leistungsbereiche

Auf einen Blick